VfL Gummersbach erhält als einer von sieben Vereinen Jugendzertifikat mit Stern

Der VfL Gummersbach wurde in dieser Woche von der LIQUI MOLY HBL mit dem Jugendzertifikat für seinen laut Handball-Bundesliga „nachhaltigen und ressourcenintensiven Aufbau hervorragender Rahmenbedingungen für die Nachwuchsförderung“ ausgezeichnet. Neben sechs Erstligisten ist der VfL Gummersbach der einzige Zweitligist, der das Zertifikat zudem mit Stern erhalten hat. „Die Jugendarbeit in unserer Akademie bis hin zur Anschlussförderung in der Bundesliga ist ein ganz wichtiger Bestandteil unserer täglichen Arbeit und diese Auszeichnung bestätigt uns darin, dass wir dort auf einem guten Weg sind. Nichtsdestotrotz haben wir uns intern sehr hohe Ziele gesetzt und werden versuchen noch besser zu werden“, äußert sich VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler.

Für den VfL und seine Handballakademie ist es die elfte Auszeichnung in Serie und das vierte Mal, dass den Gummersbachern das Zertifikat mit dem zusätzlichen Prädikat für die hervorragende Qualität der Nachwuchsförderung ausgehändigt wurde. „Zum einen zeigt das die Kontinuität in unserer Jugendarbeit auf und zum anderen ist die zusätzliche Auszeichnung mit dem Stern, die wir in den letzten beiden Jahren nicht erhalten haben, ein Beleg für unsere Weiterentwicklung“, so Philipp-Jonas Wilhelm, Jugendkoordinator der Handballakademie des VfL Gummersbach: „Ich hoffe, dass die Reise so weitergeht, die Jugendarbeit immer weiter gepusht wird und wir noch mehr Spieler in die Bundesliga führen können.“

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen