UNSER MOTTO

Der Handball ist unser Sport und unser Leben, für den zahlreiche Mitarbeiter/innen täglich ihrer Leidenschaft nachkommen. Handball bedeutet für uns aber auch, voneinander zu lernen und uns gegenseitig zu respektieren. Jeder von uns trägt täglich seinen Teil dazu bei, die Handballakademie und den VfL Gummersbach wachsen zu lassen. Beim VfL Gummersbach verkörpern wir diese Eigenschaften, die es uns möglich machen, trotz der Professionalität eine Familie zu sein. Denn eines wollen wir verdeutlichen: Den Handball gemeinsam in Gummersbach zu leben.

QUALITATIVE BETREUUNG

Alle Trainer haben die Aufgabe dem Anforderungsprofil der von ihnen trainierten Altersklasse zu genügen. Dies erfolgt über bereits absolvierte Aus- und Fortbildungen sowie über die stetige Bereitschaft, sich auch über bestehende Ausbildungen hinaus weiterzubilden. Mindestens eine langjährige Tätigkeit als B-Lizenztrainer ist hier Voraussetzung, besser noch eine A-Lizenz, um als Trainer im Anschlusskaderbereich eingesetzt werden zu können.

KINDERHANDBALL

Im Kinderhandball (U7 – U13) setzen wir auf eine breite Basis aus der Region Oberberg. Im Kinderhandball wollen wir die Grundlagen des Angriffsspiels sowie des Abwehrspiels spielerisch vermitteln. Hierbei geht es um das Erlernen grundsätzlicher Bausteine, wie unter anderem das Passen, Fangen oder die Grundstellung im Abwehrspiel zum Gegenspieler. Diese Elemente werden vorzugsweise in freien Spielen erlernt, sodass die Kreativität der Kinder gefördert wird. Darüber hinaus werden Grundlagen der Athletik vermittelt, wobei Koordination und Körperbeherrschung besondere Aufmerksamkeit erhalten.

LEISTUNGSBEREICH

Unser Ziel ist es, eine so geringe Fluktuation wie möglich zu erreichen, sodass wir auch erst ab der U15-Altersklasse anfangen die Kader zu selektieren. In der Regel werden auch dann erst überregionale Spieler auf einen Wechsel explizit angesprochen. Von dort an werden Spieler mehrheitlich nur dann verpflichtet, wenn sie zu den Topspielern der Kreisauswahlen als Vorstufe der Landesverbandsauswahl zählen. In der U15 geht es primär um die Integration der Spieler in den Leistungssport.

Spieler in der Altersklasse der U17 und älter sollen die Perspektive haben, mittelfristig Teil des DHB-Kaders (NK2/NK1) zu werden. Mindestens ein Talentmerkmal soll derart positiv ausgeprägt sein, dass darüber ein Potenzial Richtung Bundesligahandball als realistisch erscheint.

ANSCHLUSSKADER

Im Bereich der Anschlussförderung liegt der Fokus auf der Integration der Spieler in den Profibereich. Aus diesem Grund ist hierbei nicht nur der Jugend- und Nachwuchskoordinator von entscheidender Bedeutung, sondern auch die Einbindung des Trainerpersonals der Bundesligamannschaft Grundvoraussetzung. Der Co-Trainer der Bundesligamannschaft ist in die Trainingsarbeit von U19 und zweiter Mannschaft eingebunden und kann so direkten Einblick in die Arbeit des Trainerteams (zusammen mit dem Jugend- und Nachwuchskoordinator) erhalten, Zielsetzungen des Bundesligatrainers in der Entwicklung und Ausbildung umsetzen und über aktuelle Entwicklungen der einzelnen Spieler berichten und diese in den Trainingsbetrieb der Bundesligamannschaft integrieren.

Werden Sie Sponsor

Werden Sie Teil der Handballakademie und unterstützen Sie mit Ihrer Marke die Zukunft junger Spieler.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, wir melden uns umgehend bei Ihnen. Vielen Dank für Ihr Interesse!

    Kontakt





    Akademie-News

    U23 3. Liga Mitte VfL Gummersbach II – TuS 1882 Opladen (Sonntag, 18.10.2020, 17 Uhr, SCHWALBE arena, Gummersbach) Am dritten Spieltag der 3. Liga Mitte trifft der VfL Gummersbach am 18. Oktober [...]

    Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen