U23 siegt auswärts gegen die ESG Gensungen/Felsberg

Am 8. Spieltag spielte der VfL Gummersbach auswärts gegen die ESG Gensungen/Felsberg und gewann deutlich mit eine 38:27. Die ersten zehn Minuten verlief das Spiel zwischen beiden Mannschaften sehr ausgeglichen. Das erste Tor des Spiels fiel für die ESG in der 45 Sekunde und führten dadurch mit einem 1:0. Das sollte aber auch die letzte Führung für das Spiel sein, denn in der zweiten Minuten warf Finn Schroven, der am Ende mit 8 Tore auch die meisten Tore für den VfL erzielte, das 2:1 für den VfL. Ab da kam die ESG nur noch bis auf ein Tor ran.

Ab der 12. Minute kam der VfL Gummersbach immer besser ins Spiel und konnte mit einer guten Kombination aus Angriff und Abwehr einen immer größeren Abstand erarbeiten.  In der 18. Minute stand dann das erste Mal ein zweistelliges Ergebnis auf der Anzeigetafel und zwar das 10:5 durch Finn Schroven. In die Halbzeit gingen sie mit einem komfortablen 16:8 aus Gummersbacher Sicht, das die Leistungsverhältnisse auch richtig widerspiegelte. In der 31. Minute bekam Jonas Gruber von der ESG Gensungen/Felsberg durch die dritte 2-Minuten Strafe eine rote Karte und war für das restliche Spiel disqualifiziert. Das gab dem VfL noch mehr Motivation und Spaß am Spiel, sodass eine super Leistung und ein gutes Zusammenspiel im Kollektiv noch weitere 22 Treffer für die Mannschaft von Goncalo Miranda folgen lassen sollte. Zwar ließ die Konzentration in der Abwehrarbeit in der zweiten Hälfte ein wenig, wodurch 16 Gegentreffer zu Buche standen, dennoch wurde die Partie verdientermaßen erfolgreich beendet. Eine kollektiv starke Leistung in Angriff und Abwehr (Diogo Valerio konnte allein in den ersten 30 Minuten 13 (!) Paraden verzeichnen) war der Sieg nie in Gefahr und zwei weitere Punkte auf dem Konto der U23 sicher. So sah es auch Kreisläufer Max Keil, der zu Protokoll gab, „dass die ersten zehn Minuten sehr ausgeglichen waren. Doch danach konnten wir durch gutes Tempo- und Stellungsspiel sowie eine super Torwartleistung eine deutliche Führung erarbeiten und diese weiter ausbauen.“

Die nächste Partie der U23 findet am kommenden Wochenende statt, wenn am Samstag, 30.10., um 19.30 Uhr die Partie beim TuS Opladen angeworfen wird.

VfL: Schroven (8/2), Schmidt (7), Kaysen, Kiesler (je 6), Unbehaun, Maier (je 4), Keil (3).

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen