DHB-Pokal-Achtelfinale des VfL gegen Nordhorn terminiert – Ticketverkauf gegen Essen boomt – Vorverkauf für das Heimspiel gegen Aue gestartet

In der vergangenen Woche wurde dem VfL Gummersbach im Achtelfinale des DHB-Pokals ein Heimspiel gegen den Ligakonkurrenten HSG Nordhorn-Lingen zugelost. In Abstimmung mit der HSG Nordhorn-Lingen und der HBL wurde das Pokalspiel in der SCHWALBE arena auf Dienstag, den 14. Dezember, 19 Uhr, datiert.

Bereits unmittelbar nach der Auslosung äußerte sich VfL-Trainer Gudjon Valur Sigurdsson zum Gegner: „Nordhorn hat eine sehr gute und erfahrene Mannschaft. Sie haben im letzten Jahr ihre Qualitäten in der ersten Liga unter Beweis gestellt und tun das in dieser Saison auch in der 2. HBL. Wir freuen uns einfach auf dieses Spiel und hoffen, dass wir mit unseren Fans im Rücken die nächste Runde erreichen können.“

Auf seine Fans setzt der VfL Gummersbach auch am kommenden Samstag, wenn die Oberbergischen um 18 Uhr in der heimischen SCHWALBE arena als Tabellenführer auf den Tabellenzweiten TUSEM Essen treffen. Noch ist die SCHWALBE arena zwar nicht ausverkauft, doch mit aktuell 3.500 verkauften Karten ist der aktuelle Zuschauerrekord der 2. HBL in dieser Saison (2.500 Zuschauer beim Auswärtsspiel des VfL in Rostock) bereits jetzt um 1.000 Karten überboten worden. „Der Ansturm auf die Tickets ist jetzt schon fantastisch und wir freuen uns alle sehr auf das Spiel,“ äußert sich VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler: „Jetzt wollen wir die Halle auch voll machen!“

Derweil ist heute auch der Vorverkauf für das Heimspiel des zwölften Spieltags der 2. HBL gegen den EHV Aue am Sonntag, den 21. November, um 18 Uhr in der SCHWALBE arena gestartet. Tickets für beide Partien können online unter vfl-gummersbach.de/tickets/ sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Der Einlass erfolgt unter den üblichen Voraussetzungen, die ebenfalls auf der Homepage des VfL Gummersbach einzusehen sind.

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen