U19 siegt deutlich gegen Essen

Foto: Nastasja Kleinjung

Das erste Saisonspiel der U19 des VfL Gummersbach verlief wie gewünscht, als die Mannschaft von Trainer Fabian Mielke deutlich mit 41:31 (20:12) gegen TuSEM Essen gewinnen konnte und sich somit für die Niederlage im Sauerlandcup vor einigen Wochen revanchieren konnte. Top-Torschützen beim erfolgreichen Bundesligaauftakt waren Mike Heinzerling und Felix Meier mit jeweils acht Treffern.

Ausschließlich bis zum 3:3 in der 6. Minute war das Spiel ausgeglichen, danach übernahm einzig und allein der VfL das Ruder und schaffte es mithilfe einer starken Abwehr und einer generell überzeugenden Teamleistung, die Führung auf acht Tore auszubauen und somit mit 20:12 in die Halbzeit zu gehen.

In der 2. Hälfte schien es, als würde der VfL einen Gang runterschalten, als die Gäste zu Beginn auf fünf Tore herankamen. Jedoch ließen sie sich davon nicht einschüchtern und reagierten immer wieder auf neue taktische Ansätze ihrer Gegner, was ihnen half, die Führung im Verlauf der zweiten Halbzeit auf zwischenzeitlich zwölf Tore auszubauen. Dominant und problemlos schafften es die jungen Gummersbacher dann ihre Führung souverän ins Ziel zu bringen und mit 41:31 einen gelungenen Start in die JBLH-Saison zu feiern.

Das zweite Saisonspiel bestreitet die U19 am Sonntag, den 19. September um 16:00 Uhr auswärts beim TSV Bayer Dormagen.

Torschützen auf Gummersbacher Seite: Maier (8), Heinzerling (8), Hoffstadt (6), Schroven (6/1), Israel (5), Viebahn (3), Richard (3), Burazor (1), Unbehaun (1)

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen