Staffeleinteilungen für 3. Liga und JBLH stehen fest

Der Deutsche Handballbund hat die Staffeleinteilungen für die 3. Liga und die JBLH vorgenommen. Unter den teilnehmenden Mannschaften sind auch die Teams der U23 (3. Liga) sowie U19 (JBLH) der Handballakademie VfL Gummersbach.

82 Teams starten in die Saison 2021/22 der 3. Liga

Für die anstehende Saison haben der Vorstand und das Präsidium des Deutschen Handballbundes auf Vorschlag der Spielkommission 3. Liga eine Vorrunde mit insgesamt sieben Staffeln beschlossen. In dieser werden zwei Aufsteiger in die 2. Liga ausgespielt, während 26 Teams in die Oberligabereiche absteigen.

Die Vorrunde wird in zwei Staffeln mit je elf und fünf Staffeln mit jeweils zwölf Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden (Hin- und Rückrunde) gespielt. Die Teams auf den Plätzen 1 und 2 jeder Staffel ziehen in die Aufstiegsrunde ein. Um den Klassenverbleib kämpfen die Teams auf den Plätzen 7 bis 11 bzw. 12 jeder Staffel.

Die Staffeleinteilung der Vorrunde im Überblick:

Staffel A: 1. VfL Potsdam, DHK Flensborg e.V., Füchse Berlin Reinickendorf II, HG Hamburg-Barmbek e.V., HSG Eider Harde, HSG Ostsee N/G, Mecklenburger Stiere Schwerin, Oranienburger HC, Stralsunder HV, TSV Altenholz, VfL Fredenbeck

Staffel B: Ahlener Sportgemeinschaft, ASV Hamm-Westfalen II, ATSV Habenhausen, LIT 1912 II, OHV Aurich, Team HandbALL Lippe II, TSV GWD Minden II, TuS Spenge, TV Cloppenburg, TSG A-H Bielefeld, TV Bissendorf-Holte, Wilhelmshavener HV

Staffel C: Eintracht Hildesheim, Handball Hannover-Burgwedel e.V., HC Burgenland, HSV Hannover, MTV Braunschweig, Northeimer HC, SC DHfK Leipzig II, SC Magdeburg Youngsters II, SV 04 Plauen-Oberlosa, SV Anhalt Bernburg, TSV Burgdorf II, TuS Vinnhorst e.V. von 1956

Staffel D: Bergische Panther, ESG Gensungen/Felsberg, GSV Eintracht Baunatal e.V., HSG Krefeld Niederrhein, Leichlinger TV, Longericher SC Köln, SG Menden Sauerland Wölfe, SGSH DRAGONS, TuS 82 Opladen e.V., TuS Volmetal 1887 e.V., TuSEM Essen II, VfL Gummersbach U23

Staffel E: DJK Sportfreunde Budenheim, HaSpo Bayreuth, HC Erlangen II, HSC 2000 Coburg II, HSC Bad Neustadt e.V., HSG Bieberau-Modau, HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II, HSG Hanau, HSG Rodgau Nieder-Roden, TV Gelnhausen, TV Kirchzell

Staffel F: HG Oftersheim/Schwetzingen, HG Saarlouis, mHSG Friesenheim-Hochdorf II, Rhein-Neckar Löwen II, SG Leutershausen, SG Pforzheim-Eutingen e.V., SV 64 Zweibrücken e.V., TGS Pforzheim, TSB Heilbronn-Horkheim Handball eV, TSG Haßloch, Tus 04 KL Dansenberg e.V., TV Germania Großsachsen

Staffel G: HBW Handball Balingen-Weilstetten II, HC Oppenweiler/Backnang, HSG Konstanz, SV Salamander Kornwestheim, TSG Söflingen, TSV Blaustein, TSV Neuhausen/Filder 1898 e.V., TuS Fürstenfeldbruck, TV Plochingen, TV Willstätt 1908, VfL Günzburg, VfL Pfullingen 1862

Neuer Modus in der JBLH zur Saison 2021/22

Der Deutsche Handballbund sieht zur kommenden Spielzeit einen neuen Modus in der JBLH vor. Zuerst wird in einer Einfach-Vorrunde mit 48 Mannschaften gespielt. Diese sind in acht Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften aufgeteilt. Jeweils die beiden Gruppenersten ziehen in die Hautrunde A ein. Diese 16 Mannschaften spielen in zwei Gruppen mit Hin- und Rückspiel gegeneinander um die Platzierung für die Partien des 16tel-Finals.

Die Plätze 3 bis 6 aus der Vorrunde kommen in die Hauptrunde B, in der sich dann 32 Mannschaften befinden. Dort wird in vier Gruppen mit Hin- und Rückspiel gespielt. Die Plätze 5 bis 8 scheiden nach der Hauptrunde B aus, während die 16 Mannschaften auf den Plätzen 1 bis 4 weiterspielen. Für sie geht es dann – zusammen mit den 16 Mannschaften aus der Hauptrunde A – ins 16tel-Finale. Nach Hin- und Rückspiel geht es für die Sieger der beiden Paarungen weiter ins Achtelfinale der Deutschen Meisterschaft und für die Verlierer im Achtelfinale um den DHB-Pokal.

Die Staffeleinteilung der Vorrunde im Überblick:

Vorrundengruppe 1: SG Flensburg-Handewitt, HCE Rostock, VfL Horneburg, GWD Minden, Altenhagen-Heepen, Qualifikant QB 1

Vorrundengruppe 2: THW Kiel, HSV Hamburg, HC Bremen, Handball Lemgo, Qualifikant QB 3, Qualifikant QB 2

Vorrundengruppe 3: Füchse Berlin, SC Magdeburg, LHC Cottbus, Eintracht Hildesheim, JSG LIT 1912, Qualifikant QB 1

Vorrundengruppe 4: SC DHfK Leipzig, VfL Potsdam, EHV Aue, TSV Burgdorf, HSG Dutenhofen/Münchholzhausen, Qualifikant QB 2

Vorrundengruppe 5: Bayer Dormagen, TuSEM Essen, Eintracht Hagen, Bergischer HC, VfL Gummersbach, Qualifikant QB 3

Vorrundengruppe 6: Melsungen/Körle/Guxhagen, TSG Münster, TV Gelnhausen, HSG Hanau, HG Saarlouis, Qualifikant QB 4

Vorrundengruppe 7: HC Erlangen, SG Pforzheim/Eutingen, TV Bittenfeld, FA Göppingen, Qualifikant QB 4, Qualifikant QB 5

Vorrundengruppe 8: Rhein-Neckar-Löwen, Oftersheim-Schwetzingen, JSG Balingen-Weilstetten, HSG Konstanz, TSV Allach, Qualifikant QB 5

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen