Köster, Kiesler und Rebmann im deutschen 35er-Kader für Olympia 2024

Am heutigen Dienstag vermeldete der Deutsche Handballbund den von Bundestrainer Alfred Gislason nominierten, erweiterten Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft für die Olympischen Spiele 2024 in Paris. Unter den 35 Nominierten befinden sich neben Julian Köster mit Tom Kiesler und Daniel Rebmann zwei weitere Spieler des VfL Gummersbach. Während Köster bereits eine tragende Säule im Team der Deutschen Handballer bildet und auch Rebmann schon länger zum erweiterten Kreis der Nationalmannschaft zählt, ist es für Abwehrspezialist Kiesler die erste Nominierung in seiner Karriere. „Ich freue mich sehr über die Nominierung und bin natürlich sehr motiviert. Es ist eine Ehre im erweiterten Kader für Deutschland stehen zu dürfen“, zeigt sich der 23-Jährige stolz und dankbar.

 

35er-Kader der Männer:

Tor: Andreas Wolff (KS Vive Kielce), David Späth (Rhein-Neckar Löwen), Silvio Heinevetter (TVB Stuttgart), Joel Birlehm (Rhein-Neckar Löwen), Daniel Rebmann (VfL Gummersbach)

Linksaußen: Lukas Mertens (SC Magdeburg), Rune Dahmke (THW Kiel), Tim Nothdurft (Bergischer HC), Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen)

Rechtsaußen: Timo Kastening (MT Melsungen), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Christoph Steinert (HC Erlangen), Lukas Zerbe (TBV Lemgo Lippe), Tim Hornke (SC Magdeburg

Kreis: Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt), Justus Fischer (TSV Hannover-Burgdorf), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Tim Zechel (HC Erlangen), Aron Seesing (Bergischer HC)

Rückraum Mitte: Juri Knorr (Rhein-Neckar Löwen), Luca Witzke (SC DHfK Leipzig), Marian Michalczik (TSV Hannover-Burgdorf), Nils Lichtlein (Füchse Berlin), Tim Suton (TBV Lemgo-Lippe)

Rückraum links: Julian Köster (VfL Gummersbach), Philipp Weber (SC Magdeburg), Sebastian Heymann (Frisch Auf Göppingen), Martin Hanne (TSV Hannover-Burgdorf), Marko Grgic (ThSV Eisenach), Tom Kiesler (VfL Gummersbach), Lukas Stutzke (Bergischer HC)

Rückraum rechts: Kai Häfner (TVB Stuttgart), Renars Uscins (TSV Hannover-Burgdorf), Franz Semper (SC DHfK Leipzig), David Schmidt (Frisch Auf Göppingen)

 

Die Mitteilung des Deutschen Handballbundes gibt es in voller Länge unter www.handball.net/news/pool-fur-paris.

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten daher gleichermaßen für alle Geschlechter, denn die Heimat des Handballs grenzt nicht aus. Zuhause sind alle willkommen!