DHB-Pokal-Auslosung: VfL trifft im Viertelfinale zu Hause auf den HC Erlangen

Am heutigen Freitag, den 17. Dezember, wurden in der Geschäftsstelle der Handball-Bundesliga in Köln die Begegnungen des Viertelfinals im DHB-Pokal 2021/22 ausgelost. Glücksfee war diesmal Nadine Apetz, die erste deutsche Boxerin bei den Olympischen Spielen. Die Kampfsportlerin bescherte dem VfL Gummersbach ein Aufeinandertreffen mit dem HC Erlangen. Die Partie in der SCHWALBE arena wird als erste Begegnung nach der Winterpause am Wochenende des 5./6. Februars 2022 ausgetragen. Das ursprünglich für Samstag, den 5. Februar, angesetzte Ligaspiel gegen den VfL Eintracht Hagen – ebenfalls in der SCHWALBE arena – wird deshalb in den kommenden Tagen nach Absprache mit dem Gastverein und der HBL verlegt.

Für die Runde der letzten Acht im Pokalwettbewerb qualifizierte sich der VfL Gummersbach am vergangenen Dienstag durch einen 38:26-Erfolg über die HSG Nordhorn-Lingen. Gegner HC Erlangen sicherte sich das Ticket fürs Viertelfinale durch einen 31:19-Sieg gegen die HSG Wetzlar. „Es gab bei dieser Auslosung keine guten und schlechten Lose für uns, sondern wir haben uns einfach gefreut als Zweitligist noch unter den letzten acht Mannschaften dabei zu sein“, äußert sich VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler zur Auslosung: „Das ist mit Sicherheit das erste Mal seit drei Jahren, dass wir als Underdog in ein Heimspiel gehen, freuen uns aber riesig auf diese Chance, die wir dort bekommen. Bis dahin stehen jetzt aber erst einmal drei wichtige Ligaspiele auf dem Programm, die für uns eine noch größere Bedeutung haben.“

 

Die weiteren Spieltermine im DHB-Pokal 2021/22 im Überblick:

Viertelfinale: 5./6. Februar 2022

REWE Final4 (Halbfinals & Finale): 23./24. April 2022

 

Alle Paarungen des Viertelfinals im Überblick:

Sieger ASV Hamm-Westfalen – SC Magdeburg (Spiel noch ausstehend) – GWD Minden

Rhein-Neckar Löwen – THW Kiel

TBV Lemgo Lippe – MT Melsungen

VfL Gummersbach – HC Erlangen

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen