Weitere Personalentscheidungen beim VfL Gummersbach

Nach der Bekanntgabe der Verpflichtung dreier Neuzugänge für die kommende Spielzeit 2018/19 schreitet die VfL-Kaderplanung weiter voran.

Nach der Bekanntgabe der Verpflichtung dreier Neuzugänge für die kommende Spielzeit 2018/19 schreitet die VfL-Kaderplanung weiter voran. Neben Drago Vukovic, Ivan Martinovic und Pouya Norouzi wird auch der aktuelle Gummersbacher Schlussmann Matthias Puhle dem VfL für ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Nicht verlängert werden dagegen die auslaufenden Verträge von Florian von Gruchalla sowie Josef Pujol. Bei Marko Matic hat sich der VfL Gummersbach dazu entschlossen, eine vertragliche Option zu ziehen, so dass der Vertrag des Kroaten bereits frühzeitig am Ende der Saison ausläuft.

Seit fast exakt vier Jahren steht Puhle für den VfL Gummersbach zwischen den Pfosten. Mit Carsten Lichtlein zusammen bildet er eines der erfahrensten Torhütergespanne der Handball Bundesliga. „Matthias ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft“, bestätigt VfL-Sportdirektor Christoph Schindler: „Auf ihn ist stets Verlass und deshalb sind wir froh, dass er für ein weiteres Jahr in Gummersbach bleibt.“ Auch Puhle freut sich „ein weiteres Jahr für den VfL und vor der tollen Kulisse in der SCHWALBE arena spielen zu dürfen.“

Der Vertragsverlängerung Puhles stehen drei Abgänge zum Saisonende gegenüber. Während Pujol und Matic sich dem VfL erst im vergangenen Jahr angeschlossen haben, steht von Gruchalla bereits seit 2013 in Gummersbach unter Vertrag. „Im Namen des VfL Gummersbach bedanke ich mich jetzt schon einmal für das Engagement der Spieler und speziell bei Florian, der die letzten Jahre über einer der Stammspieler beim VfL war und wünsche allen Spielern bei ihren zukünftigen Vereinen alles Gute und viel Erfolg“, so Schindler. „Alle drei Spieler sind natürlich bis zum Saisonende weiterhin Teil des VfL Gummersbach und ich bin mir sicher, dass alle drei in der noch schweren und wichtigen Rückrunde alles für den Verein geben werden“, stellt der Sportdirektor der Gummersbacher klar. Bezüglich der noch offenen Positionen für die nächste Saison werden in den kommenden Wochen Entscheidungen fallen.

VfL mühelos im Finale der ersten DHB-Pokal-Runde

Der erste Sieg für den VfL Gummersbach im ersten Pflichtspiel  der Saison 2018/19 ist perfekt. Am Samstagabend sicherten sich die Gummersbacher durch einen 29:15 (14:6)-Erfolg über die SG Leutershausen in der Heinrich-Beck-Halle in Kornwestheim den Einzug ins Finale der ersten DHB-Pokalrunde. In einem einseitigen Spiel stellte der VfL vor 450 Zuschauern früh die Weichen auf […]

Weiterlesen

0

Start typing and press Enter to search