+++ VFL-NEWS +++

U23 empfängt Ferndorf +++ U19 in Dormagen gefordert+++ U17 Teams gegen Gelpetal und Siebengebirge +++ U15 Verbandsliga spielt gegen Merkstein während Oberliga unverhofft spielfrei hat

U23 3. Liga West

VfL Gummersbach – TuS Ferndorf

Samstag, 30.09.2017, 18.30 Uhr, SCHWALBEarena

Am Samstag steht das erste große Spiel für den VfL auf dem Programm wenn Zweitligaabsteiger und Lokalrivale TuS Ferndorf mit den ehemaligen VfL-Spielern Lucas Puhl und Magnus Neitsch am Samstagabend um 18.30 Uhr in der SCHWALBEarena gegen unsere U23 antritt.

Nach dem unglücklich verlaufenen Saisonstart mit 0:4-Punkten hat sich die Mannschaft seither deutlich sicherer präsentiert und die letzten drei Spiele gewinnen können, sodass sie in der 3. Liga West einen guten 6. Platz einnimmt. Auch wenn das natürlich keinen Ausblick auf eine ähnliche Platzierung am Saisonende zulässt, so zeigt es doch, dass die weiterhin sehr junge Mannschaft, aktuell liegt das Durchschnittsalter bei exakt 19 Jahren, inzwischen gut in der Liga angekommen zu sein scheint.

„Die Jungs haben auch gegen Ferndorf eine Chance. Nur ist diese zum einen sehr klein, weil sich der Kader im Vergleich zur letzten Saison noch einmal deutlich verstärkt hat, und sie zum anderen bisher auch sehr souverän durch ihre Saisonspiele marschieren konnten. Andererseits gilt es genau so, dass wir uns bei einer vollständig sehr guten Mannschaftsleistung durchaus Chancen ausrechnen, die Topfavoriten der Liga zu ärgern“ so Trainer Denis Bahtijarevic vor der Partie gegen den Zweitligaabsteiger aus dem Siegerland.

Personell kann Bahtijarevic bis auf Luis Villgrattner auf den kompletten Kader zurückgreifen, da auch Max Jaeger und Marcel Timm, die am Sonntag noch zum Bundesligakader stoßen, mit von der Partie sein werden.

Alle Dauerkarteninhaber des VfL Gummersbach erhalten selbstverständlich auch am Samtag um 18.30 Uhr gegen den TuS Ferndorf freien Eintritt!

 

U19 JBLH West

TSV Bayer Dormagen – VfL Gummersbach

Sonntag, 01.10.2017, 17.15 Uhr, Bayer Sport Center, Dormagen

Am Sonntagnachmittag steht nach der U17 und der U15 nun auch der U19 des VfL Gummersbach das Mittelrheinderby gegen den TSV Bayer Dormagen bevor, wenn die Mannschaft von Maik Pallach um 17.15 Uhr im Dormagener Sportcenter ran muss. Es gilt den Schwung des letzten Wochenendes vom deutlichen Heimsieg über den VfL Eintracht Hagen (38:23) mitzunehmen und gegen den punktgleichen Tabellennachbarn aus Dormagen zwei Punkte zu holen. Aktuell steht der VfL auf Platz vier der JBLH West, gleichauf mit den Teams Minden, Neuss/ Düsseldorf und eben Dormagen, die allesamt 4:2 Punkte auf dem Konto haben und lediglich durch das Torverhältnis voneinander getrennt sind.

Ein Punktgewinn kann aber nur mit einer hohen Motivation und Konzentration geschehen. Die U19 stehe vor einer„ besonderen Herausforderung“, so Trainer Maik Pallach vor dem Spiel, das eine erste Tendenz in Richtung weiterem Saisonverlauf verspricht. Der Sieger des Spiels könnte sich vom jeweils – bis dato punktgleichen – Konkurrenten absetzen und der Kontakt zur Spitze bliebe bestehen.

Zwar sieht Pallach die Mannschaften auf Augenhöhe mit leicht verteilten Stärken und Schwächen, sowie personellen Vor- und Nachteilen auf den einzelnen Positionen, ist aber zuversichtlich, über die individuelle Qualität der Spieler, das vermeintlich etwas besser eingespielte Dormagener Kollektiv schlagen zu können. „Es wäre ein echter big point, wenn wir gewinnen sollten“, erklärt Maik Pallach der jedoch mit Pierre Busch und auch Ole Bisten zwei wichtige Spieler ersetzen muss, die beide noch mit Nachwirkungen älterer Verletzungen zu kämpfen haben.

 

U17 Nordrheinliga

VfL Gummersbach – HC Gelpe/Strombach

Samstag, 30.09.2017, 16 Uhr, SCHWALBEarena

Am Samstagnachmittag tritt der VfL Gummersbach im Nordrheinliga-Derby gegen die HC Gelpe/ Strombach an und möchte in der SCHWALBEarena die nächsten zwei Punkte einfahren.

Nach der letzten Auswärtsniederlage gegen den TSV Bayer Dormagen und der ebenso knappen Niederlage gegen den BHC eine Woche zuvor, zählt für Trainer Philipp Wilhelm gegen den Letztplatzierten aus Strombach nur ein Sieg seiner Mannschaft. Er zeigt sich optimistisch, erwartet jedoch von seiner Mannschaft auch diesen Gegner nicht zu unterschätzen und die gleiche Leistung wie in den letzten zwei schweren Spielen zu zeigen.

Wilhelm sieht in dem HC Gelpe/Strombach einen unangenehmen Gegner, der im Moment nichts zu verlieren hat und so alles probieren wird um in der SCHWALBEarena ein starkes Spiel abzuliefern. „Nichtsdestotrotz muss uns ein Sieg gelingen, um auch das Momentum wieder auf unsere Seite zu bekommen. Das war zuletzt gegen den BHC und Dormagen nicht ganz auf unserer Seite, sodass wir jetzt versuchen müssen, Selbstvertrauen zu tanken und die Fehler der vergangenen Partien abzustellen“.

 

U17 Mittelrheinliga

VfL Gummersbach – HSG Siebengebirge

Sonntag, 01.10.2017, 15 Uhr, SCHWALBEarena

Die U17 des VfL Gummersbach empfängt am Sonntag um 15:00 den Tabellennachbarn HSG Siebengebirge.

Der Mittelrheinligamannschaft gelang es in dieser Saison noch nicht, Punkte zu holen und sich für die gute Leistung zu belohnen, sodass aktuell ein 6. Platz zu Buche steht. Die Gäste aus dem Siebengebirge hingegen stehen, bedingt durch den eigenen Sieg vom letzten Wochenende sowie der Niederlage des VfL, zwar vier Punkte aber lediglich einen Platz besser in der Tabelle.

Trainer Philipp Wilhelm ist sich jedoch sicher, dass man auch gegen einen starken Gegner mithalten kann und es endlich gelingt, die Leistung in Zählbares zu verwandeln. Die Gummersbacher müssen gesundheitsbedingt auf viele ihrer Spieler verzichten, wollen die Chance auf zwei Punkte gegen den Tabellenfünften nutzen und mit einer guten Deckung den Grundstein für den ersten Saisonsieg legen.

  

U15 Oberliga

Das für den 30.09.2017 um 14.00 Uhr angesetzte Spiel gegen den BTB Aachen wurde aufgrund eines stark reduzierten Kaders verlegt. Ein neuer Spieltermin wird gerade gesucht.

 

U15 Verbandsliga

VfL Gummersbach – HSG Merkenstein

Sonntag, 01.10.2017, 13 Uhr, SCHWALBEarena

Nach dem 37:18 Sieg am vergangenen Wochenende gegen den 1. FC Köln will die ungeschlagene Verbandsliga-U15 an diesem Wochenende gegen die HSG Merkstein nachlegen, um so den Platz an der Tabellenspitze zu verteidigen.

Im kommenden Spiel soll die Siegesserie der Verbandsligamannschaft  fortgeführt werden, indem an die Leistung der letzten Spiele angeknüpft wird. Dort konnte die Mannschaft sowohl durch eine gute Abwehrleistung aber auch mithilfe einer souveränen Torhüterleistung überzeugen und alle bisherigen Spiele für sich entscheiden. Diese Konstanz erwartet Coach Wilhelm auch im weiteren Saisonverlauf, wobei er selbst den Fokus auf die individuelle Entwicklung im technisch-taktischen, sowie persönlichen Bereich legt.

Die HSG Merkstein reist, nach Erfolgen aus den ersten beiden Spielen, mit einer Niederlage aus der Vorwoche in die Kreisstadt. Allerdings warnt Trainer Wilhelm seine Jungs vor „einem Gegner, den ich persönlich im oberen Tabellendrittel erwarte.“

 

 

VfL-Spieler beim DHB-A-Lizenz-Lehrgang in Kamen

Dass die Arbeit der Handballakademie VfL Gummersbach weit über die Gummersbacher Stadtgrenzen hinaus für eine ausgezeichnete Nachwuchsarbeit und –Qualität bekannt ist, zeigte sich in den vergangenen vier Tagen, als U19 und U23-Spieler des VfL Gummersbach als Demonstrationsgruppe für die angehenden A-Lizenzinhaber fungierte. Angeleitet von Christopher Nordmeyer (Spieler und Trainer der TSV Hannover-Burgdorf), Jochen Beppler (aktueller […]

Weiterlesen

0

Start typing and press Enter to search