+++ Akademie-News +++

Nordrheinliga U 17 gewinnt deutlich in Aldekerk +++ U 15 verliert knapp

U 17 Regionalliga Nordrhein
TV Aldekerk – VfL Gummersbach 19:36 (11:19)
Im Auftaktspiel der Regionalliga Nordrhein traf die U17 des VfL Gummersbach in Aldekerk auf alte Bekannte und konnte nach einem souveränem 36:19(19:11)-Sieg die ersten zwei Punkte der Saison einfahren.
Der schlussendlich erfolgreichste Werfer auf VfL-Seite Daniel Po-lansky erzielte nach anderthalb Minuten das erste Tor der Partie. Da-nach zeichnete sich ab, dass die Gummersbacher schwer zu schlagen sein werden, konnten sie den Vorsprung doch über das gesamte Spiel halten und stetig weiter ausbauen. Über 3:6 in Minute fünf, 5:8 in Mi-nute zehn und 8:12 in Minute 15 ging es mit einer 19:11 Führung in die Halbzeit.
Nach dem Treffer von Luke Kaysen zum 11:20 kurz nach Beginn der zweiten Hälfte legte der VfL nochmal einen Gang zu, sodass der TV Aldekerk in der zweiten Halbzeit nur noch acht Tore erzielen konnte. Der VfL hingegen traf 17 Mal, statuierte somit ein deutliches Ergebnis und konnte verdient die ersten zwei Punkte der Saison 20/21 mit nach Hause nehmen.
„Es war ein erster guter Schritt. Wir werden jetzt weiter hart arbeiten um in zwei Wochen gegen die Bonner JSG die nächsten zwei Punkte zu holen“ sagte ein zufriedener Jan Schwenzfeier im Anschluss an die Partie.
Unsere Torschützen: Daniel Polansky (11), Mike Heinzerling (5), Luke Kaysen (4), Maxim Rojko (3), Christian Bürger (2), Danilo Burzazor (2), Finn Feuerbach (2), Mats Hoffstadt (2), Tamas Monoki (2), Max Steichen (2)

U15 Regionalliga Nordrhein
TV Aldekerk – VfL Gummersbach 28:26 (12:12)

Auch die U15 der Handballakademie lieferte ihren Saisonauftakt in Aldekerk ab, konnte leider trotz kämpferisch guter Leistung nicht ge-winnen und musste nach dem 26:28 (12:12) beide Punkte im Niederrhein lassen.
Dass in dem Spiel niemand seine Punkte verschenken wollte, zeig-te sich bereits in den ersten Minuten. Die ersten drei Aktionen des Spiels waren eine Verwarnung der Gegner, ein vergebener 7-Meter auf Gummersbacher Seite und eine 2-Minuten Strafe gegen Lars Bauder. Erst nach fast zwei Minuten fiel das erste Tor der Partie auf Aldekerker Seite, das eine 3:0 Serie einleitete. In Minute elf konnte Lars Bauder jedoch zum 6:6 ausgleichen, in dessen Folge sich die Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten und über 9:9 (Minute 18) mit einem Halbzeitstand von 12:12 in die Kabine gingen.
Die zweite Hälfte läutete erneut eine Verwarnung ein, diesmal jedoch auf Aldekerker Seite, gefolgt von der ersten Gummersbacher Führung durch Phil Gramm (13:12) in Minute 27. In den folgenden dreieinhalb Minuten warfen die Gastgeber abermals eine drei-Tore-Serie (15:13), was die kämpferischen Gummersbacher aber nicht davon abhielt, in der 32. Minute durch Tore von Luka Lovric und Malte Petersen wieder gleichzuziehen. Kurz darauf sah der dreifa-che Torschütze Lars Bauder das dritte Mal die 2-Minuten Strafe und musste von dort an die Partie von der Tribüne aus beobachten. Obwohl Aldekerk die Überzahl ausnutzte und sich mit 18:15 leicht absetzte, ließen die Schützlinge von Jan Schwenzfeier die Köpfe nicht hängen und zogen zwölf Minuten vor Schluss zum 20:20 wieder gleich und gingen durch das 21. Tor der Gummersbacher (Luka Lovric) wieder in Führung. Drei Minuten vor Abpfiff nahm Aldekerk den Gummersbachern die Führung ab und konnte durch vier Treffer in Folge das Spiel, in dem sich die Gummersbacher stark und kämpferisch gezeigt haben, für sich entscheiden.
Unsere Torschützen: Luka Lovric (8/2), Malte Petersen (7), Phil Gramm (6), Lars Bauder (3), Ben Eickhoff (1), Lasse Finn Juerges (1)

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen