+++ VfL-News +++

U19 reist nach Minde +++ U17 mit derber Klatsche in Dormagen

U19 JBLH Meisterrunde 1

TSV GWD Minden – VfL Gummersbach
(Samstag, 22.02.2020, 15 Uhr, Sporthalle Dankersen)

Am morgigen Samstag steht für die U19 der Handballakademie des VfL Gummersbach, nach drei Ligaspielen in Folge vor heimischer Kulisse in der SCHWALBEarena, wieder ein Auswärtsspiel auf dem Programm. Am achten Spieltag der Meisterrunde treffen die Gummersbacher (4.) mit dem TSV GWD Minden auf einen direkten Tabellenkonkurrenten (3.). Nachdem sich die Mannschaft von VfL-Coach Alois Mráz im letzten Spiel die Punkte mit der JSG Balingen/Weilstetten teilen musste, werden die Blau-Weißen auswärts alles geben, um einen doppelten Punkterfolg feiern zu können und die direkte Konkurrenz aus Minden in der Tabelle hinter sich zu lassen.
Der kommende Gegner beendete die Vorrunde in der Staffel Nord mit 16:2 Punkten an der Tabellenspitze. Die Mindener konnten von ihren neun Vorrundenspielen acht für sich entscheiden und mussten sich in lediglich einem Duell dem Gegner THW Kiel mit 25:27 geschlagen geben. In der Meisterrunde steht der TSV GWD Minden nach sieben ausgetragenen Duellen mit 10:4 Punkten, resultierend aus vier Siegen, zwei Unentschieden sowie einer Niederlage, vor den Oberbergischen auf dem dritten Tabellenrang. Ebenso wie die Gummersbacher mussten sich die Mindener in ihrem vergangenen Ligaspiel die Punkte mit dem TV Gelnhausen teilen.
Nachdem sich die U19 des VfL am Ende eines umkämpften Duells gegen die JSG Balingen/Weilstetten einen Punkt sicherte, rangieren die Mráz-Schützlinge, vor der Partie gegen den direkten Tabellenkonkurrenten, mit 8:6 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Das Ziel der Oberbergischen im folgenden Auswärtsspiel sollte natürlich ein Sieg sein, um im Kampf um die oberen Tabellenplätze weiterhin mitmischen zu können. Dass das aufgrund der personellen Engpässen (Florian Schmidt und Loic Kaysen fallen verletzt aus) schwer wird, ist klar, dennoch ist die Mannschaft top motiviert, Minden zu schlagen und einen großen Schritt Richtung Teilnahme an der Endrunde der DM zu machen, wofür Platz 4 gehalten werden muss.


U17 Regionalliga Nordrhein
TSV Bayer Dormagen – VfL Gummersbach 33:16 (14:6)

Am Mittwochabend musste sich die U17 der Handballakademie des VfL Gummersbach dem TSV Bayer Dormagen deutlich mit 16:33 (6:14) geschlagen geben und die Heimreise ins Oberbergische somit ohne Zählbares im Gepäck antreten. Dementsprechend rangieren die Gummersbacher – bei nunmehr einem absolvierten Ligaspiel mehr als die Konkurrenz – mit 16:14 Punkten weiterhin auf dem dritten Tabellenrang.
Die noch immer stark unter Personalproblemen leidenden Gummersbacher fanden vorerst gut in die Partie und erzielten in Minute zwei durch Mike Heinzerling den 1:1-Ausgleichstreffer. Die ersten fünf Spielminuten bestritten die Mannschaften im Gleichschritt, ehe sich die Hausherren in der achten Minute mit drei Toren absetzten (3:6). Von diesem Zeitpunkt an übernahmen die Dormagener die Spielkontrolle und zogen nach 13 Minuten erstmals mit fünf Toren davon (5:10). Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ließen die Gastgeber den Gummersbachern keine Chance mehr, sodass es nach 25 Spielminuten mit einem deutlichen 6:14-Rückstand der Oberbergischen für die Mannschaften in die Kabine ging.
Auch nach Wiederanpfiff behielt der TSV seine Dominanz bei, lief einen 3:0-Lauf und vergrößerte seinen Vorsprung nach 26 Minuten auf zehn Tore aus (7:17). Die Hausherren ließen sich auch von der hohen Führung nicht dazu verleiten unkonzentrierter aufzutreten, spielten sich förmlich in einen Rausch und ließen dem VfL über 8:19, 10:22, 12:25 sowie 15:29 schlussendlich mehr als deutlich nich den Ansatz einer Chance.
Am 29. Februar begrüßt die Mannschaft von Cheftrainer Dennis Hermann den TV Rheinbach in der SCHWALBEarena, wo die Blau-Weißen vor heimischer Kulisse um weitere wichtige Punkte kämpfen werden.
VfL: Heinzerling, Viebahn (je 3), Eckstein (2/2), Trunda (2), Israel (2/1), Burazor, Eickhoff, Scholz (je 1), Klassen (1/1)

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen