+++ VFL-NEWS +++

Zweite Mannschaft empfängt Minden +++ U19 reist nach Münster in Hessen +++ U15 vor Derby gegen Dormagen +++ U17-Spieler beim Ländervergleichsturnier in Hameln

3. Liga Nord-West

VfL Gummersbach II – TSV GWD Minden II

(Samstag 02.11.2019, 19 Uhr SCHWALBEarena, Gummersbach)

Nach der überflüssigen 25:27-Auswärtsniederlage beim Schlusslicht der SG Menden Sauerland Wölfe hat die Zweite des VfL Gummersbach am kommenden Samstag im Spiel gegen den TSV GWD Minden II vor heimischer Kulisse etwas gut zu machen. So sagt VfL-Rechtsaußen Mathis Häseler: „ Wir wollen unseren Fans zeigen, dass das was in Menden passiert ist, nur ein Ausrutscher war, wir es klar besser können und zu Hause punkten wollen!“ Mut für das anstehende Heimspiel gegen den Mindener Nachwuchs machen die zwei Aufeinandertreffen der vergangenen Spielzeit 2018/19, von denen die Zweite sowohl das Heimspiel (34:26) als auch das Auswärtsspiel (35:32) gewinnen konnte.

Der TSV GWD Minden II, trainiert von Moritz Schäpsmeier, beendete die abgelaufene Saison 18/19 im gesicherten Mittelfeld, auf dem achten Tabellenplatz. Derzeit rangieren die Mindener mit einem Punktekonto von 5:15 auf dem 15. Tabellenrang. Grund dafür sind sieben Niederlagen, ein Unentschieden im Duell gegen den Leichlinger TV (31:31) sowie zwei Siege gegen die Ahlener SG (22:21) und den TuS Volmetal (26:21). Trotzdem ist „Minden eine sehr starke und vielfältige Mannschaft mit schnellen Spielern aber auch guten Rückraumschützen, deswegen dürfen wir sie auf keinen Fall unterschätzen“, appelliert Häseler an seine Mannschaftskollegen. Ein besonderes Duell wird es mit Mindens Rückraumspieler Jonas Molz geben, der im Sommer nach drei Jahren in Gummersbach nach Ostwestfalen zog, um dort seinen weiteren Handballweg zu bestreiten.

Das Team um Trainer Maik Thiele weist nach der vergangenen Auswärtsniederlage ein Punktekonto von 7:13 und somit den 13. Tabellenrang vor, dementsprechend sind die Blau-Weißen gegen Minden in der Pflicht, weitere Punkte zu holen, um sich aus der abstiegsgefährdeten Region zu lösen. „Im Spiel gegen Menden haben wir viel zu viele technische Fehler gemacht und zu viele freie sowie einhundertprozentige Bälle verworfen. Daraus haben wir gelernt und wollen dies auf jeden Fall im nächsten Spiel verbessern“, resümiert Häseler und gibt gleichzeitig den Matchplan klar vor.

Die Zuschauer sind herzlich dazu eingeladen der Samstagabendpartie ab 19:00 Uhr in der SCHWALBEarena beizuwohnen.

U19 JBLH West

TSG Münster – VfL Gummersbach

(Sonntag, 03.11.2019, 17 Uhr, Sporthalle der Eichendorffschule)

Nach dem vergangenen 34:29-Heimerfolg im Derby gegen den VfL Eintracht Hagen reist die U19 des VfL Gummersbach am kommenden Sonntag zur TSG Münster. In der Sporthalle der Eichendorffschule wollen die Oberbergischen ihre Siegesserie weiter ausbauen und den dritten Sieg in Folge einfahren, um weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz zu bleiben und die Qualifikation für die Meisterrunde nicht zu gefährden.

Die TSG Münster rangiert nach Siegen gegen die HG Saarlouis (37:20), den Bergischen HC (32:24), den TV Hüttenberg (24:23), einem Unentschieden gegen die HSG Hanau (27:27) sowie Niederlagen gegen den VfL Eintracht Hagen (24:34) und den TSV Bayer Dormagen (29:41) mit 7:5 Punkten auf dem sechsten Tabellenrang der JBLH West.

Das Team um Trainer Alois Mráz kann aufgrund der vergangenen zwei Siege gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen (20:19) und den VfL Eintracht Hagen (34:29) mit einem Punktekonto von 9:3 den zweiten Tabellenplatz vorweisen. Im Hinblick auf die Qualifikation für die Meisterrunde nach dem neunten Spieltag werden die Blau-Weißen auch im kommenden Auswärtsspiel alles in die Waagschale legen, um die zwei Punkte mit nach Gummersbach zu nehmen.

 

U15 Regionalliga Nordrhein

TSV Bayer Dormagen – VfL Gummersbach

(Sonntag, 03.11.2019, 13:15 Uhr, TSV Sportcenter)

Nach vierwöchiger Pause bestreitet die U15 der Handballakademie VfL Gummersbach am bevorstehenden Sonntag ihr viertes Saisonspiel der Spielzeit 2019/2020 beim TSV Bayer Dormagen.

Die Mannschaft von Trainer Fabian Mielke konnte alle der drei bisherigen Partien gewinnen und steht dementsprechend mit derzeitigen 6:0 Punkten hinter dem Bergischen HC, der bereits vier Begegnungen für sich entscheiden konnte, auf dem zweiten Tabellenrang. Die Oberbergischen wollen ihre Siegesserie beim derzeitigen sechstplatzierten TSV Bayer Dormagen natürlich weiter ausbauen, die ihrerseits mit bisher erst einer gespielten Partie mehr oder weniger unterhalb des Radars flogen, sodass über die Position keine Favoritenrolle definiert werden kann. Insbesondere kommt hinzu, dass Dormagen zwar im Mittelfeld platziert ist, durch den deutlichen 38:22-Sieg gegen den Hildener AT bereits bewiesen haben, dass sie auf einem ähnlichen Niveau wie der VfL agieren, der in Hilden mit 31:18 die Oberhand behielt. Es wird also wie so im bei Mittelrheinderbys zwischen dem VfL und Bayer Dormagen ein enges Spiel werden.

Neun VfL-Spieler im HVM-Kader

Auf dem Weg zur DHB-Sichtung der Spieler des 2003er Jahrgangs begibt sich der HVM-Tross am morgigen Freitag auf den Weg nach Hameln, um am dort stattfindenden Vergleichsturnier teilzunehmen. Mit an Bord sich 7 Spieler der U17 des VfL Gummersbach, 9 sind insgesamt sogar im Kader! Während Kai Lüsebrink und Janek Klassen vorerst noch auf Reserve gelistet waren, sind Kilian Werz, Jan Trunda, Finn Schroven, Leonard Viebahn, Bruno Eickhoff, Felix Maier und Kieran Unbehaun im festen Kader des Teams von Auswahltrainer Jamal Naji.

Der Spielplan hat für die Gruppenphase, die bereits am Freitagnachmittag beginnt, Paarungen mit dem HV Sachsen-Anhalt sowie dem HV Saar vorgesehen, bevor es am Samstag mit den letzten beiden Gruppenpaarungen gegen den Hessischen HV und den HV Schleswig-Holstein weiter geht.Am Samstagnachmittag stehen dann mögliche Halbfinalpartien des großen bzw. kleinen Halbfinales an. Mit Platz 1 oder 2 erreicht man das große Halbfinale und ist sicher im Spiel um 3, erreicht man das kleine Halbfinale geht es anschließend um die Plätze 5-8. Am Sonntag schließt das Turnier dann mit den Platzierungsspielen ab.

Wir wünschen unseren Spielern viel Erfolg und gutes Gelingen sowie eine gute An- und Abreise.

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen