VfL News

VfL Gummersbach II unterliegt Panthern +++ Akademie Familientag ein voller Erfolg +++ U15 Turniersieger in Solingen

3. Liga Nord-West

HSG Bergische Panther – VfL Gummersbach II 33:24 (15:13)

Am vergangenen Samstag gastierte der VfL Gummersbach II beim Lokalrivalen HSG Bergische Panther in der Max-Siebold Halle in Burscheid und musste sich mit 24:33 (13:16).

Von der ersten Spielminute an liefen die Oberbergischen stets einem Rückstand hinterher, da die Gastgeber einen guten Start in die Partie erwischten und gingen direkt in der zweiten Minute mit zwei Toren in Führung (2:0) und bauten ihre Führung zwischenzeitlich bis auf drei Tore aus (4:1). Doch der VfL blieb dran und konnte in der 9.Minute durch Yonatan Dayan den Anschlusstreffer zum 6:5 erzielen. Nach gut 13 Minuten brachte Jonas Stüber den Ball für den VfL zum Unentschieden (8:8) im Tor der Gastgeber unter, dem es jedoch nicht gelang, dieses Sprungbrett zu nutzen und die erste Führung des Abends zu erzielen. Im Gegenteil, die Gastgeber nutzten eine kleine Schwächephase der Gäste und bauten ihren Vorsprung wieder auf drei Tore aus (14:11, um letztendlich mit einer 15:13-Führung in die Kabine gehen zu können.

Die Panther starteten auch in der zweiten Halbzeit besser und konnten durch einen 3:0-Lauf, eine zwischenzeitliche 6-Tore-Führung erreichen, die sie durch eine doppelte Zeitstrafe auf Seiten der Gummersbacher (Weiler & Stüber) in der 43. Minute sogar ein 18:27 aus VfL-Sicht ausbauen konnten. Auch in den Schlussminuten konnte der VfL kaum noch Kräfte bündeln, um nochmal ranzukommen. Doch VfL-Trainer Maik Thiele zeigte Nachsicht mit seinen Dauerreisenden: „Einige meiner Spieler haben am Freitagabend mit der Ersten in Lübeck gespielt und mussten deshalb nach dieser Begegnung auch noch eine endlos lange Heimreise verdauen“. Zudem mussten die Oberbergischen auf Tom Kiesler, der wegen einer Fingerverletzung fehlte und Luis Villgrattner, welcher angeschlagen aus seinem Zweitligaeinsatz in Lübeck zurückgekehrt war verzichten. Zwar konnte Luis Villgrattner zu den Siebenmeter-Strafwürfen antreten, für einen Einsatz im Spiel, war der 21-jährige aber noch nicht bereit. Demnach lautete der Endstand nach 60 gespielten Minuten 33:24.

Am kommenden Sonntag, den 8.September, um 17 Uhr empfängt der VfL Gummersbach II den Ahlener SG in der heimischen SCHWALBEarena.

VfL: Dayan (4), Meinhardt, Perey, Weiler (je 3), Villgrattner (3/3), Busch, Stüber, Häseler (je 2), Kaysen, Schuster (je 1)

 

Akademie Familientag

Zum ersten Mal seit langer Zeit feierte die Handballakademie des VfL Gummersbach gemeinsam mit der männlichen Jugend des VfL Gummersbach den Familientag in und um die SCHWALBEarena herum.

In vielen lockeren Gesprächen und bei der Beschäftigung mit tollen Aktivitäten in der SCHWALBEarena (Hüpfburg, Spieleparadies, Badminton und Basketballfeld) fanden sich für alle Besucher passende Möglichkeiten, miteinander zu sprechen, sich kennenzulernen oder Dinge zu besprechen, die auf der Zunge lagen.

Gepaart mit dem tollen Salat- und Brotbuffet der kompletten Elternschaft von U19 bis Minis wurde nicht nur Dieter Wagener vom Sponsor Advisio gesichtet, sondern auch Schulleiter Wolfgang Krug und der Leistungssport koordinierende Lehrer der Gesamtschule Marienheide Rüdiger Nolte waren anwesend und nutzten die Chance eines kleinen Plausches mit den Eltern der neueingezogenen Internatsspielern.

Den zentralen Punkt des Tages gab es bereits in den ersten knapp anderthalb Stunden des Familientages zu sehen, als Jannik Gramm reihenweise Spieler, Trainer und Betreuer um sich herum scharrte, um zuerst das Großgruppenbild aller männlichen Jugendmannschaften in der Arena zu schieße. Anschließend wurde auch gleich das offizielle Mannschaftsshooting der Nachwuchsteams abgehalten und Portraitbilder in perfektem Licht und besonderer Location auf dem Vorplatz der Halle 32 geschossen. Nicht nur auf diesem Wege, nochmal ein riesen Dank an Jannik für sein Engagement! Du bist und bleibst einmalig!

Auch möchten wir uns natürlich bei unseren Sponsoren bedanken, nicht zuletzt auch bei der AggerEnergie, die uns bei der Kostenübernahme für die Hüpfburg unterstützt hat sowie beim Caterer Dieter Herbrandt, der für die zahlreichen leckeren Würstchen gesorgt hat! Ihnen/ Euch allen einen herzlichen Dank und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

U15 Nordhreinliga

Die U15 des VfL Gummersbach hat nach dem letzte Woche erreichten 3. Platz bei den LE Open in Leipzig am vergangenen Wochenende das Solinger Turnier um den Talentschmiede-Cup 2019 souverän und ohne Punktverlust gewinnen können. Zwei Wochen vor dem Auftakt in die für alle Beteiligten in mehrerlei Hinsicht neue Spielzeit – neuer Trainer Fabian Mielke, zahlreiche neue Spieler, teils aus dem Ausland neu ins Internat eingezogen sowie die neue Spielklasse der C-Junioren Nordrheinliga – konnte die Mannschaft durch die Bank weg einen starken Auftritt aufs Parkett legen und verdientermaßen die Turnierkonkurrenz hinter sich lassen.

Im ersten Spiel des Tagestuniers des HSV Solingen-Gräfrath schlug die jüngste Akademiemannschaft, die des Nachwuchs vom TV Opladen mit 17:6 und konnte eine erste Duftmarke setzen. Da auch die weiteren Gruppenspiele gegen Bissendorf-Holte (18:10), die SGSH Dragons (16:6) und Eintracht Hagen (19:9) mehr als deutlich und souverän gewonnen werden konnten, stand im Finale das Duell mit dem Ligakonkurrenten von TUSEM Essen auf dem Plan. Auch hier agierte die Mannschaft stets in Führung liegend, souverän im gesamten Verlauf der Partie, sodass letztendlich ein nicht gerade übliches Finalergebnis von 20:9 zu Buche stand!

Somit feierte die U15 am Tag nach dem Familientag den Turniersieg in Solingen und kann somit mit einem guten Gefühl in die Saison starten, die am 15.09. mit einem Heimspiel gegen den Gastgeber des Talentschmiedecups aus Solingen-Gräfrath beginnt.

 

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen