+++ VFL-NEWS +++

+++ U19 zum Abschluss in Melsungen +++ VfL II hungrig nach Menden +++ U17 gegen Burgdorf im Achtelfinale +++ Eine Frage des Stils +++

U19 Jugend-Bundesliga Staffel Mitte

JSG Melsungen/Körle/Guxhagen – VfL Gummersbach U19

(Sa, 13.04.19, 16 Uhr, Melsungen)

Am Samstag bestreitet die Gummersbacher U19 ihr letztes Spiel der Saison 2018/2019. Der Gegner heißt dieses mal Melsungen und konnte im Hinspiel überraschend besiegt werden! Die Melsunger stehen derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz und haben die Qualifikation für die Endrunde der deutschen Meisterschaft bereits sicher in der Tasche! Trotzdem ist davon auszugehen, dass die Hausherren aus Hessen noch einmal ein souveränes Heimspiel abliefern wollen um  sich Selbstvertrauen für die weiteren Spiele anzueignen. Aber auch der VfL ist durchaus daran interessiert die Saison mit einem Sieg ausklingen zu lassen und somit immerhin etwas den weniger guten Verlauf der Rückrunde zu lindern. Anwurf ist um 16 Uhr in Melsungen.

3.Liga Staffel West

SG Menden Sauerland Wölfe – VfL Gummersbach II

(Fr, 12.04.19, 20 Uhr, Menden)

Bereits am Freitag ist die Zweitvertretung des VfL erneut in der 3. Liga gefordert, wenn die Reise ins nahgelegene Sauerland nach Menden geht. Die Gastgeber stehen aktuell auf dem 11. Tabellenplatz und sind drei Punkte hinter den Oberbergern in Lauerstellung. Beide Mannschaften sind nicht mehr vom Abstiegskampf betroffen, wollen sich aber eine Partie auf Augenhöhe liefern. Gerade nach den vergangenen Spielen dürfte die Truppe von Maik Thiele hungrig auf weitere Erfolge sein, um die Saison zur erfolgreichsten Saison aller Gummersbacher Zweitvertretungen werden zu lassen. Chancen darauf hat man alle male, zumal das Hinspiel gegen die Wölfe mit zehn Toren gewonnen werden konnte (36:26)! Trotz alledem bereitet man sich fokussiert und ernsthaft auf die anstehende Partie vor, um auch den Zuschauern und Fans einen unterhaltungsvollen Abend zu bieten. Anwurf ist um 20 Uhr in Menden.

U17 Deutsche Meisterschaft

VfL Gummersbach – TSV Burgdorf 

(Sa, 13.04.19, 16 Uhr, SCHWALBEarena)

Diesen Samstag steht für die U17 des VfL das erste Spiel in der Endrunde der deutschen Meisterschaft an: Um 16 Uhr ist der TSV Burgdorf in der SCHWALBEarena zu Gast. Nach einem furiosen 10-Tore-Sieg gegen den Letmather TV im Qualifikationsspiel dürfte die Mannschaft nun auf den Geschmack der Endrunde gekommen sein. Mit vielen Emotionen, Kampfeswillen und einer intensiven taktischen Vorbereitung will man den nächsten Schritt auf dem Weg ins Finale nehmen. Der Gegner ist diesmal die Nachwuchsmannschaft des TSV Burgdorf, der Unterbau des Bundesligisten Hannover-Burgdorf. Mit dem Erreichen des ersten Tabellenplatzes in der eigenen Oberliga Niedersachsen steht auch ein Ausrufezeichen hinter den Burgdorfern, die sich in der Meisterschaft in 10 Spielen ohne Punktverlust, völlig schadlos hielten und die Hildesheimer Eintracht auf Platz 2 deutlich distanzierten. Allerdings ist die Mannschaft von Philipp Wilhelm weit davon entfernt außer Form zu sein, sodass sich ein großartiges Jugendhandball-Spektakel anbahnt. Die Jungs freuen sich über jede Art der Unterstützung sowie zahlreiche Zuschauer! Anwurf ist um 16 Uhr, für das leibliche Wohl ist selbstverständlich bestens gesorgt!

Eine Frage des Stils

Am vergangenen Montag stand für alle Spieler der Handballakademie des VfL Gummersbach neben des täglichen Trainings ein weiterer Programmpunkt auf dem Plan. Fabian Schuster lud die Jungs ein zu seinem Vortrag „Eine Frage des Stils“, bei dem die Nachwuchstalente des VfL Gummersbach lernen sollten, wie man den Verein und auch sich selbst als Spieler in der Öffentlichkeit vernünftig repräsentiert und präsentiert. Dabei wurden zahlreiche Themen auch mit konkreten Fallbeispielen behandelt. Neben der Außendarstellung, die vor allem durch das äußere Erscheinungsbild, aber auch dem Tonfall, den gesprochenen Worten und der Mimik/Gestik geprägt wird, wurden unteranderem auch das Verhalten gegenüber Fans sowie das Verhalten in Social Media Netzwerken behandelt.  Hierbei bekamen die Spieler einige Tipps, wie sie sich in der Öffentlichkeit verhalten sollten, um die Werte des Vereins sowie sich als Spieler in angemessener Art und Weise darzustellen.  Insgesamt standen am Ende eines spannenden Tages viele Erkenntnisse für die jungen Spieler, aber auch für die Verantwortlichen und Trainer der Handballakademie des VfL Gummersbach. Durch den häufigen Bezug zur Realität und vielen Fallbeispielen schaffte es Referent Fabian Schuster die Zuhörer an sich zu binden und das Gelehrte gut rüberzubringen. Die Handballakademie bedankt sich aufrichtig für das aufschlussreiche Seminar, das von Fabian Schuster zugunsten des VfL Gummersbach gesponsert worden ist.

VfL gastiert am Donnerstag in Magdeburg

Am kommenden Donnerstag, den 23. Mai, bestreitet der VfL Gummersbach gegen den SC Magdeburg seine Partie des 32. Spieltags der Handball-Bundesliga. Anpfiff in der Magdeburger GETEC Arena ist um 19 Uhr. Die Rollenverteilung vor der Begegnung ist klar. Der SCM empfängt den VfL als Viertplatzierter der Tabelle und kämpft im Fernduell mit den Rhein-Neckar Löwen […]

Weiterlesen

Start typing and press Enter to search