Robin Haller verstärkt Gummersbacher Rückraum

Foto: Nastasja Kleinjung

Der VfL Gummersbach hat mit sofortiger Wirkung den 33-jährigen Robin Haller für die Position des linken Rückraums verpflichtet. Der Vertrag des 1,91 Meter großen Rechtshänders datiert bis Sommer 2021. „Wenn wir in der zweiten Liga bestehen wollen und unsere Ziele erreichen wollen, brauchen wir auch Spieler, die diese Liga kennen“, begründet Gummersbachs Geschäftsführer Christoph Schindler die Neuverpflichtung. „Robin hat nicht nur über Jahre in der zweiten Liga gespielt, sondern mit Bietigheim auch zwei Mal den Aufstieg geschafft und damit genau diese Erfahrung, die unsere Mannschaft braucht. Darüber hinaus hat er auch in der ersten Liga gezeigt, welche Qualitäten er besitzt.“

In den vergangenen zwölf Jahren trug Haller das Trikot der SG BBM Bietigheim. Nun wird das Oberbergische für die nächsten zwei Jahre sein handballerisches Zuhause. Der Rückraumhüne freut sich auf die Zeit in Gummersbach. „Das Paket beim VfL stimmt einfach. Ich kann hier weiterhin leistungsorientiert Handball spielen und die Mannschaft hoffentlich mit meiner Erfahrung weiterbringen. Zudem hat Gummersbach einfach einen Namen in Handballdeutschland. Da mitwirken zu dürfen ist natürlich eine tolle Sache“, so Haller, der klare Ziele formuliert: „Ich will meinen Teil dazu beitragen den VfL wieder in die Erfolgsspur zu bringen.“

Filip Ivic unterschreibt auch für Liga zwei in Gummersbach – Weitere Personalentscheidungen gefallen

Mit dem kroatischen Torhüter Filip Ivic ist dem VfL Gummersbach ein besonderer Transfercoup gelungen. Nachdem der ursprüngliche Kontrakt nur bei Erstligazugehörigkeit der Oberbergischen Bestand hatte, erneuerte der 26-Jährige nun auch die Vertragsunterzeichnung für die zweite Liga bei den Gummersbachern. Die Vertragslaufzeit beträgt erneut zwei Jahre. „Es ist großartig, dass ein Spieler wie Filip Ivic mit […]

Weiterlesen

Start typing and press Enter to search