Branchen

Umwelt und Natur

Garten-Center Kremer

Alles beginnt 1905 als Franz Kremer einen Gartenbaubetrieb an der oberen Lennestraße in Lennnestadt eröffnet

Er produziert schwerpunktmäßig Gemüsepflanzen sowie Obstbäume und verkauft diese an die Bewohner der umliegenden Ortschaften. Auch dessen Enkel Kurt Kremer ist ein leidenschaftlicher Gärtnermeister, der 1976 zusammen mit seiner Frau und Floristikmeisterin Christa Kremer die Geschäftsführung übernimmt. Und diese beiden sind es auch, die das Unternehmen ausbauen und im Jahre 2000 die Filiale Gummersbach eröffnen. 5 Millionen Mark wurden investiert, um den Gummersbachern ein ganz neues Einkaufserlebnis bieten zu können.

Heute, nach 16 Jahren weiterer Kremer Geschichte, hat sich im Unternehmen, aber auch in der Gummersbacher Filiale so einiges getan. Zwei neue, sehr moderne Filialen wurden in Remscheid und Lüdenscheid unter der Geschäftsleitung von Alexander Kremer eröffnet. Damit auch Gummersbach diesen beiden Filialen in nichts nachsteht, wurde in 2016 stark umgebaut. Neben Modernisierungsarbeiten wie der Erneuerung des Daches, neuer Einkaufswagen und einem neuen Anstrich, sind es auch das frische Design und viele neue Erlebnisbausteine, die dem Besucher sofort ins Auge fallen dürften. Die Kremer Filialen sollen zu echten Erlebnisgewächshäusern umgewandelt werden, in Orte, die durch ihre natürliche Atmosphäre und tollen Aktionen begeistern und jeden Einkauf zu einem echten Erlebnis werden lassen. Über 1 Millionen Euro hat das Unternehmen dafür in die Hand genommen.
Neu sind zum Beispiel die Floristikmanufakturen innen und außen, in denen den Floristen direkt beim Anfertigen von Pflanzschalen über die Schulter geschaut werden kann, die gemütlichen Sitzflächen im Grünen der Baumschule und des Cafés und natürlich die einzigartige Kreativ Manufaktur, in der ab Donnerstag selbst Keramik bemalt werden kann.

Natürlich wurde im Zuge der Umbauarbeiten auch der Parkplatz in Angriff genommen. Dieser strahlt nicht nur durch die neue Bepflanzung, sondern erleichtert das Parken auch durch insgesamt 40 neue Parkplätze und einer Umfahrung, die die alte Sackgassensituation nun endlich ablöst. Begrüßt wird der Kunde auf dem Parkplatz mit einer farbenfrohen Überraschung, denn in der Einfahrt hausen nun bunte XXL Keramikschafe auf sattgrünem Rasen.

Partnerangebote

Zur Zeit sind keine Angebote vorhanden.

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen