Fynn Herzig und Alexander Hermann komplettieren Mannschaftsrat um Timm Schneider

Foto: Nastasja Kleinjung

Bereits zu Beginn der Vorbereitungsphase auf die Saison 2020/21 ernannte Trainer Gudjon Valur Sigurdsson Neuzugang Timm Schneider zum Kapitän der Bundesligamannschaft des VfL Gummersbach. Nun komplettieren Fynn Herzig und Alexander Hermann den Mannschaftsrat. „Beide genießen den Respekt in der Mannschaft und sind in der Lage andere mitzureißen“, erklärt Sigurdsson die Ernennung der beiden zu den Stellvertretern von Schneider: „Mir war es wichtig Leute zu haben, die vorleben, wie es ist, Profi zu sein und da sind Fynn und Alex absolute Vorbilder. Ich bin überzeugt, dass sie eine wichtige Stimme in der Kabine sein können.“

Mit Herzig übernimmt ein gebürtiger Gummersbacher den Posten als Vizekapitän. „Er hat alle Jugendmannschaften hier durchlaufen und mir die Wahl wirklich leicht gemacht“, freut sich Sigurdsson und lobt seinen Spieler: „Er ist belastbar und macht riesige Fortschritte.“ Herzig selbst ist stolz auf seine neue Aufgabe: „Das Vizekapitänsamt bei meinem Heimatverein auszuüben ist für mich eine Ehre und auch eine Anerkennung des Trainers. Ich denke, dass ich von Tim und Alex in dem Amt auch noch viel lernen kann.“

Dass Hermann den Mannschaftsrat vervollständigen soll, war für Sigurdsson keine schwere Frage. „Alex ist erfahren und gibt in jedem Spiel alles“, charakterisiert er den Österreicher, der seit 2019 zum Kader der Oberbergischen gehört. „Das ist eine Aufgabe mit viel Verantwortung, die ich auch übernehmen will“, äußert sich Hermann: „Vor allem als einer der routiniertesten Spieler hier freue ich mich, dass Goggi mich ausgewählt hat und hoffe, dass ich seinen Erwartungen gerecht werden kann.“

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen