Unser Sponsoringkonzept

Ihr Ansprechpartner

vfl-gummersbach-volk

Partner & Hospitality

Johannes Volk

FUNKTION Leiter Partner & Hospitality
TELEFON 02261 / 80 83 26
E-MAIL volk@vfl-gummersbach.de

Wir stellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot zusammen.
Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Slide „Seit Beginn der Saison 2019/2020 besteht beim VfL Gummerbach ein neu gegründeter Ausschuss, der sich aus gewählten Vertretern der einzelnen Sponsorengruppen zusammensetzt. Die aktuellen Stellungnahmen der Mitglieder im Wortlaut:

In dieser Saison hat Handball beim VfL Gummersbach endlich wieder Spaß gemacht: Die Spiele in der Schwalbe Arena waren gut besucht, die Stimmung bei den Fans hervorragend und ein motiviertes Team auf dem Spielfeld hat für Spannung gesorgt!
Dass die Bundesliga aufgrund der Corona-Krise abgebrochen werden musste, schmerzt daher umso mehr, aber wir blicken trotzdem zuversichtlich auf die nächste Saison. Der harte Konsolidierungskurs von Christoph Schindler trägt mittlerweile Früchte und damit der Verein trotz der aktuell schwierigen Situation Planungssicherheit hat, haben wir unser Engagement vorzeitig um weitere 3 Jahre verlängert.

Wir hoffen damit ein positives Signal gesetzt zu haben, das weitere Sponsoren und auch die Fans überzeugt, dem VfL Gummersbach weiterhin die Treue zu halten!“
Holger Jahn, COO Schwalbe - Ralf Bohle GmbH:
Slide „Als erstes möchte ich der Mannschaft zu einem 4. Platz nach dieser in vielfacher Hinsicht außergewöhnlichen Saison gratulieren und das erfolgreiche 24:24-Unentschieden gegen den diesjährigen Ligaersten HSC 2000 Coburg als eines der Saison-Highlights in Erinnerung rufen.

Die erste Saison in der 2. Liga ist für unsere Mannschaft doch erfolgreich gelaufen. Mannschaft und Fans haben gezeigt, dass Spielfreude und Siegerwillen nicht verloren gegangen sind – diese Haltung motiviert und macht „Lust auf Mehr“.

Daher ist es für uns als Sponsor auch keine Frage, den VfL gerade in dieser schwierigen Lage weiter zu unterstützen und – unabhängig davon, dass wir zunächst keinen „Gegenwert“ in Form von Handball-Krimis und werblicher Reichweite erhalten – dem VfL durch unser Engagement Solidarität zeigen und die Stabilität des Vereins
stützen.“
Frank Ferchau, Geschäftsführer FERCHAU:
Slide „Als Exklusiv-Partner des VfL Gummersbach haben wir in der letzten Spielzeit bei jedem Spiel mitgefiebert. Handball gehört, wie wir, zum Oberbergischen. Daher unterstützen wir die Profis des VfL und die Spieler der Akademie.“
Jan Schmidt-Krayer, geschäftsführender Gesellschafter Schmidt + Clemens:
Slide „VfL Business Club – „Die Börse in Oberberg“

Wer kennt nicht den Satz „Den Rest klären wir am Samstag beim VfL bei einem Bier“?

So passiert es dann auch meistens, kurzer Austausch, „Hand drauf“, Prost, Abschluss – Wir geben ab zum Sport.

Denn wenn sich zwei verstehen, brauchen sie keinen Vertrag, wenn sich zwei nicht verstehen, hilft dann auch kein Vertrag. Beim VfL versteht man sich, da braucht man keinen Vertrag. Und in schlechten Zeiten macht man dann auch schon mal mehr, als es in jedem Vertrag hätte geregelt werden können – Wir stehen zum VfL. Dieses haben in den letzten Wochen und Monaten wieder viele Unternehmen und Menschen bewiesen, indem man auch mal „verzichten“ kann und nicht alles auf die „Goldwaage“ legt. Menschen und Unternehmen, die an den VfL und dessen Zukunft glauben, auch an eine Zukunft nach „Corona“.

Das doppelte Gebot unserer Zeit lautet doch heute: Leben zu retten und Lebensgrundlage zu sichern.

Ist der VfL nicht auch ein großes Stück Lebensgrundlage in unserer Region, sportlich und kulturell, das gesellschaftliche Ereignis für viele Menschen? Es geht jetzt nicht darum, mal ein Jahr zu pausieren, es geht darum, dieses Stück Lebensqualität zu sichern, damit es auch in Zukunft weiterhin heißt:

„Den Rest klären wir am Samstag beim VfL bei einem Bier“.“
Frank Grebe, Vorstand Sparkasse Gummersbach:
Slide „Der VfL und der Kulturbetrieb der Stadt Gummersbach… Wie geht das zusammen?

Was hat Kultur mit Handball zu tun? Eine ganze Menge!
Die Geschichte des VfL Gummersbach und die Geschichte der KultGM in den letzten Jahren gehören unmittelbar zusammen. Der Kulturbetrieb ist der Träger der Halle 32 und damit stolzer Gastgeber für den Unternehmerclub des VfL.

Der Unternehmerclub mit der Schwalbe Arena als Spielstätte und der Halle 32 als Ort der Begegnung ist eine bundesweit einmalige Konstruktion und das soll auch in Zukunft so sein.

Wir schätzen die Bemühungen von Christoph Schindler und seinem Team zur Sicherung der Zukunft des professionellen Handballsports in der Region sehr hoch ein und glauben an einen erfolgreichen gemeinsamen Weg.“
Martin Kuchejda, Vorstand Kulturbetrieb der Stadt Gummersbach AöR:
Slide „Wir sind überzeugt, dass der Saisonabbruch der 2. Handballbundesliga die absolut richtige Entscheidung war. Sie zeugt von dem notwendigen Maß an Verantwortung für das Leben der Spieler, der Betreuer und der Fans.

Die sich daraus ergebenden wirtschaftlichen Herausforderungen für den Verein sind enorm und bisher auch noch nicht absehbar.
Wir alle sind durch die Corona Pandemie mit einer völlig neuen Situation konfrontiert. Die Folgen werden uns auch noch lange beschäftigen. Dennoch bleibt eepos Sponsor des VfL Gummersbach und wird auch in Zukunft den Verein auf seinem eingeschlagenen Weg unterstützen.
Die neuen Strukturen, die Ausrichtung des Vereins und die Zukunftsaussichten wollen wir aktiv begleiten. Wir freuen uns auf die nächste Saison und spannenden Handball in Gummersbach.“
Martin Kuchejda, Vorstand Kulturbetrieb der Stadt Gummersbach AöR:
Slide „Jetzt, wo es noch richtig hätte spannend werden können, ist die Saison vorzeitig vorbei.
Das ist bitter und für viele ein Verlust. Aber damit sollten wir es jetzt auch bewenden lassen, Bücher zu. Der Blick geht nach vorne.

Der Abstieg im letzten Jahr tat schon ganz schön weh, aber wir haben alle gesehen, es geht auch in der 2. Liga, der VfL Gummersbach ist das Aushängeschild der Region.

Darauf können wir uns nicht ausruhen, weder der Verein, noch die Sponsoren oder die Bevölkerung. „Tradition“ ist schon lange kein Selbstläufer mehr, kein Selbstzahler, keine Blaupause für Erfolg.

Die Konsolidierung des VfL, die Christoph Schindler mit seinen Mitarbeitern seit Monaten vorantreibt, ist ohne Alternative. Den Weg gehen wir gerne mit und hoffen dabei auch auf Ihren Zuspruch!

Wer in Gummersbach langfristig Bundesligahandball sehen will, der darf sich gerne engagieren! Die Region ist dafür stark genug, wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt.
Kontakte, die wir durch unser Engagement knüpfen konnten, haben sich schon mehrfach ausgezahlt. Je breiter die Sponsorenbasis, je besser ist dies für die VfL-Gemeinschaft.

Wir werden auch zukünftig den VfL unterstützen und laden alle dazu ein, dies auch zu tun. Gummersbach und die Region werden davon profitieren.

Wir sehen uns in der Halle!“
Rüdiger Gelfarth, Geschäftsführer hospicall GmbH:

Hauptsponsor

Exklusiv-Partner

Premium-Partner

Top-Partner

Team-Partner

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen