VfL Gummersbach nimmt am Winter-Cup 2020 in Verl teil

Vom 24. bis zum 26. Januar geht der Verler Winter-Cup in seine vierte Auflage. Neben dem VfL Gummersbach gehen weitere deutsche Mannschaften wie der TBV Lemgo Lippe, die HSG Nordhorn-Lingen und der nächste Bundesliga-Gegner der Oberbergische, der VfL Lübeck-Schwartau, und an den Start. Internationale Teams wie Sonderjyske, Aarhus Handbold, Greenpark Aalsmeer sowie Skandeborg Handbold komplettieren das diesjährige Teilnehmerfeld.

Die Mannschaften sind in zwei Gruppen A und B unterteilt, wobei die deutschen Teams in der Vorrunde jeweils zwei Spiele gegen die internationalen Gegner der Gruppe absolvieren. Der VfL findet sich in der Gruppe A mit der HSG Nordhorn-Lingen, dem Aarhus Handbold sowie Sonderjyske zusammen. Aus den Ergebnissen der Vorrundenpartien am Freitag und Samstag ergeben sich die Paarungen für die Finalspiele am Sonntag.

Im ersten Turnierspiel am Freitag, den 24. Januar, trifft der VfL um 19 Uhr in Schloß Holte-Stukenbrock auf Sonderjyske. Am zweiten Turniertag geht es für die Oberbergischen nach Verl, wo sie um 18 Uhr auf Aarhus Handbold treffen. Der Finalspieltag wird am 26. Januar in Verl ausgetragen.

Die Vorrunden-Spiele des VfL Gummersbach in der Übersicht:

Freitag, 24.01., 19 Uhr: VfL Gummersbach gegen Sondejyske, Schloß Holte-Stukenbrock

Samstag, 25.01., 18 Uhr: VfL Gummersbach gegen Aarhus Handbold, Verl

Den gesamten Turnierplan sowie alle Informationen zu Tickets, Mannschaften und Spielstätten gibt es auf der Homepage des TV Verl.

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen