+++ VFL-NEWS +++

VfL II mit Auswärtsspiel in Menden +++ U19 empfängt Hagen zum Derby +++ U17 mit Doppelbelastung

3.Liga Nord-West

SG Menden Sauerland Wölfe – VfL Gummersbach II

(Freitag, 25.10.2019, 20 Uhr, Kreissporthalle Menden)

Die Partie des zehnten Spieltages bestreitet die Zweite des VfL Gummersbach am heutigen Freitag um 20:00 Uhr bei der SG Menden Sauerland Wölfe in der Kreissporthalle Menden. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge gegen den Longericher SC (36:29)  sowie den Leichlinger TV (27:26) gehen die Thiele-Schützlinge mit einem guten Gefühl, einer breiten Brust und dem Ziel ihre Siegesserie weiter auszubauen in die Freitagabendpartie, so auch VfL-Rechtsaußen Pierre Busch:„Das Ziel ist jetzt eine kleine Serie zu starten und mit einem Sieg wieder nach Hause zu fahren!“

Die SG Menden Sauerland Wölfe spielt seit der Saison 2017/2018 in der 3. Liga Staffel West. Von den bisherigen vier Aufeinandertreffen konnte der VfL drei für sich entscheiden und musste sich lediglich in der aller ersten Begegnung geschlagen geben. Das letzte Duell beider Mannschaften fand am 12. April dieses Jahres in der Kreisporthalle Menden statt, wo der VfL mit 30:27 gewann. Die abgelaufene Saison 2018/19 beendeten die SG Menden Sauerland Wölfe im gesicherten Mittelfeld auf dem 11. Tabellenplatz. Derzeit rangiert die Mannschaft um Trainer Micky Reiners aufgrund eines Sieges gegen den Leichlinger TV (25:22), einem Unentschieden gegen die Ahlener SG (27:27) sowie sieben Niederlagen mit 3:15 Punkten auf dem letzten Tabellenrang. Dennoch weiß Busch, dass das Duell gegen das Schlusslicht der Tabelle kein Spaziergang wird, „zu Hause haben sie meistens eine relativ volle Halle mit guten Zuschauern, sodass wir uns auf viel Gegenwehr werden einstellen müssen!“

Bei der Zweiten des VfL sieht es nach dem souveränen Heimsieg über den Longericher SC sowie dem Auswärtssieg beim Leichlinger TV besser aus. Die Oberbergischen weisen demnach mit 7:11 Punkten den 11. Tabellenplatz vor. „Das Selbstvertrauen kommt langsam zurück und man ist nach jedem Spiel noch ein Stück besser eingespielt, trotzdem müssen wir versuchen noch stabiler in der Abwehr zu agieren und die technischen Fehler im Angriff zu minimieren. Das sollte schließlich der Schlüssel zum Erfolg werden“, resümiert Busch und gibt somit die Marschroute klar vor.

 

U19 JBLH West

VfL Gummersbach – VfL Eintracht Hagen

(Samstag, 26.10.2019, 14 Uhr, SCHWALBEarena)

Am sechsten Spieltag der JBLH West steht wieder ein Heimspiel für die U19 des VfL Gummersbach an. Am morgigen Samstag begrüßen die Blau-Weißen den VfL Eintracht Hagen um 14:00 Uhr in der heimischen SCHWALBEarena zum kleinen Derby. Nach dem knappen 20:19-Auswärtssieg gegen den unmittelbaren Tabellenkonkurrenten, die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen wollen die Oberbergischen auch vor heimischer Kulisse zwei wichtige Punkte im Kampf um die ersten vier Tabellenplätze feiern.

Aus bisher fünf Spielen gelang es der U19 des VfL Eintracht Hagen 6:4 Punkte zu sammeln und sich hinter den Gummersbachern auf dem fünften Tabellenplatz einzureihen. Die sechs Punkte auf der Habenseite verdanken die Hagener ihren starken Heimauftritten, denn von auswärtigen Partien mussten sie bisher mit zwei Niederlagen wieder die Heimreise antreten. Daher sollten die Oberbergischen besonders gewarnt sein von Anfang an voll da zu sein und einhundert Prozent zu geben, da die Hagener gewiss das Ziel haben, die ersten zwei Auswärtspunkte in Gummersbach einzufahren.

Die U19 des VfL Gummersbach rangiert derzeit mit 7:3 Punkten, aufgrund von drei Siegen gegen die HSG Hanau (27:25), die HG Saarlouis (29:23) und die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen (20:19), einem Unentschieden gegen die Jugend der MT Melsungen (29:29) sowie einer Niederlage gegen den Tabellenführer, den TSV Bayer Dormagen (40:43), auf dem vierten Tabellenrang.

Die Zuschauer sind herzlich eingeladen dem Spiel ab 14 Uhr in der SCHWALBEarena beizuwohnen.

 

U17 Regionalliga Nordrhein

TUSEM Essen – VfL Gummersbach

(Sonntag, 27.10.2019, 17 Uhr; Margarethenhöhe Essen)

Nach dreiwöchiger Pause bestreitet die U17 des VfL Gummersbach am kommenden Sonntag ihr fünftes Spiel in der Regionalliga Nordrhein, wo man um 17:00 Uhr beim Nachwuchs des TUSEM Essen in der Margarethenhöhe zu Gast ist.

Die Gastgeber aus Essen weisen nach drei gespielten Partien, aufgrund eines Sieges gegen den TV Aldekerk (28:24) sowie zwei Niederlagen gegen die HC Düsseldorf (20:24) und den TSV Bayer Dormagen (20:33) ein Punktekonto von 2:4 und dementsprechend den achten Tabellenrang vor.

Nach Siegen gegen den BHC (29:18) und die Turnerschaft St. Tönis (30:17) sowie Niederlagen gegen den TuS Königsdorf (25:27) und die HC Düsseldorf (25:32) rangieren die Blau-Weißen mit einem ausgeglichenen 4:4-Punktekonto auf dem vierten Tabellenplatz. Personell kann die Mannschaft von Dennis Hermann und Jan Schwenzfeier zumindest wieder auf Kilian Werz setzen, der das ärztliche „Go“ bekommen hat. Erschwerend für die Sonntagspartie kommt jedoch hinzu, dass einige Spieler am Vormittag noch einen HVM-Lehrgang absolvieren müssen und anschließend zur Partie fahren werden. „Das haben wir aber im Vorfeld schon gewusst und aufgrund einer etwas schwierigen Terminfindung den Kompromiss geschlossen“ so Geschäftsstellenleiter Jan Schneider. „Durch die gute Kommunikation mit dem HVM-Trainerteam um Jamal Naji, können wir jedoch einen guten Kompromiss für die Jungs finden, der eine entsprechende Belastungssteuerung ermöglicht“ so Jugendkoordinator Philipp-Jonas Wilhelm.

 

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen