Bedingung erfüllt – VfL Gummersbach erhält auch Lizenz für die zweite Handball-Bundesliga

Der VfL Gummersbach hat auch die von der Handball-Bundesliga auferlegten Bedingungen zur Erteilung der Lizenz für die zweite Handball-Bundesliga in der Saison 2019/2020 erfüllt. Dazu VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler: „In unserer aktuellen sportlichen Situation ist das mit Sicherheit eine positive und wichtige Meldung. Nichtsdestotrotz werden wir alles daran setzen, das letzte Spiel in Bietigheim zu gewinnen und uns sportlich für die erste Handball-Bundesliga zu qualifizieren. Psychologisch ist es in unserer Situation aber wichtig, dass alle wissen, dass wir auch die Rahmenbedingungen für die zweite Liga realisieren konnten.“

Das „Endspiel“ um den Klassenerhalt gegen die SG BBM Bietigheim findet am Sonntag, den 9. Juni, um 15 Uhr statt. Bei einem Auswärtssieg bleibt der VfL Gummersbach unabhängig von anderen Spielergebnissen in jedem Fall auch in der Saison 2019/2020 der ersten Handball-Bundesliga erhalten.

VfL Gummersbach trifft im DHB-Pokal auf Liga-Konkurrenten

Die Fecht-Asse Peter Joppich und Anna Limbach haben als Losfeen im Düsseldorfer ISS Dome die Erstrunden-Paarungen des DHB-Pokals gezogen. Für den VfL Gummersbach geht es in der ersten Runde zu einem Liga-Konkurrenten aus der 2. Handball-Bundesliga. Das Team des VfL Gummersbach tritt dazu am 17.08. gegen den VfL-Lübeck Schwartau an . Damit trifft die Mannschaft […]

Weiterlesen

Start typing and press Enter to search