+++ Akademie-News +++

U 19 besiegt Hüttenberg +++ +++ U15 schlägt Neusser HV deutlich +++ U11 und U13-Spiele Coronabedingt abgesagt

U19 JBLH West
TV Hüttenberg – VfL Gummersbach 28:30 (15:14)

Am vergangenen Sonntag konnte die U19 des VfL Gummersbach im Jugendbundesliga-Auftakt gegen den TV Hüttenberg mit einem Kraft-akt auswärts 30:28 (14:15) gewinnen uznd somit die ersten beiden Saisonpunkte einfahren.
Zu Beginn kam der TV Hüttenberg besser in die Partie und konnte ei-ne 5:2 (6.) Führung ausbauen. Daraufhin wachten die Gummersba-cher auf und konnten durch Maximilian Keil den Ausgleich in der ach-ten Minute zum 5:5 erzielen. Im Schlagabtausch kam dann wieder Hüttenberg zum Zug und konnte selber erneut mit 9:6 (12.) in Führung gehen, was spätestens mit dem 12:12-Ausgleich durch Florian Schmidt jedoch wieder egalisiert war. Hüttenberg erzielte bis zur Pau-se noch drei Treffer, beim VfL trafen der Top-Torschütze des VfL To-mas Smetanka und Mathis Häseler, sodass sich ein Halbzeitstand von 15:14 darbot.
Nach Wiederanpfiff hatte der TV Hüttenberg zunächst erneut leicht die Nase vorn und führte bis zum selbst genommenen Team-Timeout in der 47. Minute konstant. Hier fand Fabian Mielke anscheinend die richtigen Worte, denn von nun an erzielten die Gummersbacher nach dem 24:24 Ausgleich (50.) in der 52. Minute die 25:24-Führung und bauten diese durch einen erfolgreichen 7-Meter von Gabriel Viana (55.) auf zwei Tore aus. Nach dem Anschlusstreffer zum 28:29 aus Hüttenberger Sicht nahm der VfL-Trainer zehn Sekunden vor Abpfiff das letzte Team-Timeout und konnte so dafür sorgen, dass Mathis Hä-seler mit Abpfiff das letzte Mal traf und die Partie mit zwei Toren Vor-sprung gewonnen werden konnte. Florian Schmidt fasste die Partie wie folgt zusammen: „wir haben kämpferisch eine wirklich gute Leis-tung gezeigt, auf der wir aufbauen können. Wenn wir dann noch un-sere Fehlerzahl in Angriff und Abwehr reduzieren, sind wir auf einem guten Weg.“
Nach dem ersten Spiel der Saison 2020/21 steht Gummersbach nun mit 2:0 Punkten nach Toren auf dem vierten Platz und empfängt am kommenden Samstag, dem 03. Oktober um 17 Uhr Tabellenführer TSV Bayer Dormagen, der das eigene Spiel deutlich mit 40:22 gegen Saar-louis gewinnen konnte.
Unsere Torschützen: Smetanka (9), Viana (6/1), Häseler (6), Schmidt (3), Fanger (3), Keil (3), Maier (1), Unbehaun (1)


U15 Regionalliga Nordrhein
VfL Gummersbach – Neusser HV 50:10 (29:4)

Am zweiten Spieltag der Saison 2020/21 konnte die U15 des VfL Gummersbach deutlich mit 50:10 (29:4) in der heimischen SCHWAL-BE arena gegen den Neusser HV gewinnen.
Schon zu Beginn zeichnete sich ab, dass der VfL Gummersbach die Partie dominieren wird und es ein einseitiges und torreiches Spekta-kel wird. So fielen die ersten acht Tore der Partie ausschließlich durch Gummerbacher Spieler. Erst nach sieben Minuten konnte die Neusser das erste Mal zum 8:1 treffen. Dieser Verlauf zog sich über die Halbzeit (29:4) durchs ganze Spiel.
In der zweiten Hälfte trafen die Blau-Weißen noch 21 Mal, die Gäste aus Neuss fanden noch sechsmal den Weg zum Tor. Freudig zu se-hen ist, dass sich bis auf die Torhüter jeder Spieler in die Liste der Torschützen einreihen konnte.
Nach einem spielfreien kommenden Wochenende, ist im nächsten Spiel am 07. Oktober der ETB SW Essen zu Gast in der SCHWALBE arena, der bisher gegen Bonn (17:42) und Aldekerk (17:30) verloren und somit auf dem sechsten Tabellenplatz steht.
Unsere Torschützen: Petersen (12), Lovric (10), Hein (8/1), Kimmel (8), Bauder (5), Juerges (5), Bohnenkamp (1), Frorath (1)

U 13 Kreisliga
Das Spiel wurde aufgrund von Quarantäne- und Präventionsgrün-den abgesagt.

U 11 Kreisliga
Das Spiel wurde aufgrund von Quarantäne- und Präventionsgrün-den abgesagt.

Einfach Suchbegriff eintippen und mit Enter bestätigen